Wer sind wir?

  Wer sind wir?

  • 1. Kommandant Jan Bauer
  feuerwehrhaus@feuerwehr-schonungen.de

  +491725249459

In den letzen 150 Jahren haben wir im Feuerlöschwesen viele Veränderungen erfahren. Reichte damals noch eine einfache Ausrüstung zur Brandbekämpfung aus, so muss heute mit hohem technischen Aufwand und Investitionen für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und nicht zuletzt unserer Feuerwehrleute gesorgt werden. Bei allen Herausforderungen steht die Hilfe in Not geratener und deren Schutz immer in Vordergrund - was ein großes Engagement voraussetzt.

Ob Einsätze, bei Unfällen, Bränden, das Absperren von Straßen oder bei festlichen Veranstaltungen - die Feuerwehr Schonungen ist stets bereit.

  • 2. Kommandant Dennis Reulein
  feuerwehrhaus@feuerwehr-schonungen.de

  +491725297590

Als 2. Kommandant der Stützpunktfeuerwehr Schonungen bin ich besonders Stolz auf unsere vielen hoch engagierten Mitgliedern die ihre Freizeit opfern um für andere Menschen einzustehen. Egal ob jung oder alt im Einsatz greifen alle gemeinsam an einem Strang. Besonders stolz bin ich jedoch auf unsere Kameradschaft die weit über die Einsatzdienste ausreicht. Ich würde mich freuen auch dich als Mitglied in unserer Feuerwehr begrüßen zu dürfen. Jeder Mann und Frau wird gebraucht. Nur so können wir in Zukunft auch über die Grenzen Schonungen  hinaus den hervorragenden Brandschutz sicherstellen.

Unsere Aufgaben

Retten

Die Rettung von Mensch und Tier aus Zwangslagen ist unsere wichtigste Aufgabe. Egal ob bei schweren Verkehrs- und Betriebsunfällen oder bei Bränden und Unwettern – die Freiwilligen Feuerwehren sind stets Garant für schnelle und professionelle Hilfe.

Löschen

Brände löschen gehört zu den ursprünglichsten Aufgaben der Feuerwehr. Vom Kleinbrand eines Papiercontainers über den Dachstuhlbrand von Wohn- und Geschäftshäusern bis hin zu Bränden in Industrieanlagen sind die Feuerwehren heute gefordert.

Bergen

Vor allem die Bergung von Sachwerten ist einer der weiteren Aufgabenschwerpunkte, denen sich die Feuerwehr heutzutage widmen muss. Die Feuerwehr kommt immer dann zum Einsatz, wenn Gefahr im Verzug und schnelle Hilfe gefordert ist.

Schützen

Die Feuerwehr wird neben den aktiven abwehrenden Maßnahmen – wie z.B. bei Hochwasser – auch vorbeugend tätig und sorgt somit dafür, dass Schaden vermieden wird. Hierzu zählt auch die Brandschutzerziehung unserer Kinder.