Personensuche

Personensuche

Einsatzdatum: 4. März 2014 10:55
Einsatzort: Altenmünster - Ellertshäuser See
Art: Technische Hilfeleistung
Fahrzeuge:
Weitere Kräfte: FF Altenmünster, Stadtlauringen

Einsatzbericht:

Toten Mann aus dem See geborgen

Kripo ermittelt

Die Leiche eines 82-jährigen Mannes haben am Dienstagnachmittag Rettungskräfte aus dem Ellertshäuser See geborgen. Dem ersten Anschein nach gibt es keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden, das im Zusammenhang mit dem Todesfall stehen könnte, so die Polizei.

Gegen 7.30 Uhr hatte ein Zeuge einen in Ufernähe stehenden Wagen bemerkt. Dieser war zugefroren und kein Besitzer in der Nähe zu sehen. Er informierte deshalb die Polizeiinspektion in Schweinfurt.

Die Polizei habe sofort umfangreiche Ermittlungen eingeleitet, um den Verbleib des Halters aufzuklären, heißt es im Polizeibericht. Nachdem der Halter des Wagens allerdings nicht auffindbar war, habe man sich zum Tauchereinsatz im See entschlossen. Dabei entdeckten die Rettungskräfte dann schließlich gegen 12.30 Uhr den Leichnam im Gewässer. Bei dem Toten handelt sich laut Polizei um einen Bürger aus dem Landkreis Schweinfurt.

Die weiteren Ermittlungen haben nun Beamte der Schweinfurter Kriminalpolizei übernommen. Die Beamten wollen nun klären, unter welchen Umständen der 82-Jährige ums Leben gekommen ist. Laut Polizei liegen derzeit allerdings keine Hinweise vor, die auf irgendeine Art von Fremdeinwirkung durch Dritte hindeuten könnten.

Quelle: Mainpost