Verkehrsunfall – Person eingeklemmt

Verkehrsunfall – Person eingeklemmt


Einsatzdatum: 30. März 2020 10:01
Einsatzort: ST2266 Schonungen - Marktsteinach
Art: Technische Hilfeleistung  > THL 3 
Weitere Kräfte: FF Löffelsterz , FF Marktsteinach , FF Sennfeld 

Einsatzbericht:

Auf der Staatsstraße zwischen Schonungen und Marktsteinach stießen zwei PKW frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein PKW auf die Leitplanke katapultiert und der Fahrer eingeklemmt.
Der entgegenkommende Kleintransporter wurde durch den starken Zusammenstoß ebenso ein Stück den gegenüberliegenden Rangen hoch gehieft.

Mit schwerem hydraulischem Gerät (Schere und Spreizer), welches auf unserem Tanklöschfahrzeug sowie den vom Landkreis in Schonungen stationierten Rüstwagen verladen sind, wurde die Person aus dem Auto befreit. Der Fahrer des Kleintransporters war glücklicherweise nicht eingeklemmt und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Neben der technischen Rettung übernahmen die Feuerwehren auch die Verkehrsabsicherung sowie die Aufnahme der ausgelaufenen Betriebsstoffe. Der hinzugezogene Unfallsachverständige begann noch vor Ort mit der Arbeit. Anschließend wurde die Staatsstraße durch eine Spezialfirma gereinigt.

Für die Dauer der Arbeiten war die Verbindungsstraße zwischen Schonungen und Abzweigung Waldsachsen komplett gesperrt.

Slider image

Video: https://www.infranken.de/…/Auto-nach-Frontalcrash-auf-Leitp…