VU – Person eingeklemmt

Datum: 7. Mai 2015 
Alarmzeit: 15:31 Uhr 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Löffelsterz -> Reichmannshausen 
Weitere Kräfte: FF Löffelsterz, Hofheim 


Einsatzbericht:

Löffelsterz - Reichmannshausen

Eine Person mit mittelschweren Verletzungen und ein geschätzter Blechschaden von 13 500 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalles, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 4, zwischen Löffelsterz und Reichmannshausen, zugetragen hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhren gegen 15.30 Uhr zwei Autofahrer, ein 61-Jähriger mit einem Peugeot und ein 42-Jähriger mit einem Ford Focus, von Löffelsterz in Fahrtrichtung Reichmannshausen.

Beim Überholvorgang, als der Jüngere am Älteren vorbeiziehen wollte, kam es dann zu einem seitlichen Streifzusammenstoß, wobei vermutlich der Peugeotlenker die Ursache gesetzt hatte.

Durch die Wucht des Anpralles wurde der Peugeot stark abgewiesen und kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug er sich und kam im angrenzenden Wald, in einer Entfernung von 10 Metern zur Straße, auf dem Fahrzeugdach zum Liegen.

Ersthelfer bargen den 61-Jährigen aus seinem Auto. Nach einer Erstbehandlung durch einen Notarzt kam er anschließend durch den Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus. Die Diagnose lautete auf mittelschwere Verletzungen. An seinem Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden und das Auto musste später von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Der andere Unfallbeteiligte blieb unverletzt und sein Focus weiter fahrbereit.

Die Floriansjünger aus Löffelsterz und Schonungen unterstützen die Beamten an der Unfallstelle bei der Verkehrsregelung und der Bergung des Unfallfahrzeugs.

Quelle und Bilder: Schweinfurter-Nachrichten Television (sw-n.tv)